• photos_1.png
  • photos_2.png
  • photos_3.png

menu tools

nächste Termine

Do 29.06 10:00 - 18:00
Familientag
Mo 03.07 10:00 - 18:00
Großeltern-Enkel-Tag
Mi 05.07 10:00 - 18:00
Verrückter Mittwoch
Do 06.07 18:00 - 21:00
Zoonacht mit Führung & Schlangenfütterung

Anti-Angst-Training - denn keiner ist "frei von Angst"

 

Verlieren Sie Ihre Angst - gewinnen Sie mehr Lebensqualität. In Deutschland gibt es ca. 400.000 Halter von Reptilien und Amphibien. Diesen steht eine hohe Zahl von Menschen gegenüber, die diese Tiere noch nicht einmal im Fernsehen anschauen können, ohne gleich eine „Enge“ zu verspüren…

Hier sprechen wir von Phobikern oder Menschen mit Spinnen- oder Schlangenangst. Diese Menschen werden von Angstzuständen bis hin zu panischen Angstattacken vor Reptilien und hauptsächlich vor Spinnen geplagt.

Die Folge solcher Fernsehbilder sind z.B. Schweißausbrüche, rasches Atmen bis hin zur unvermeidbaren “Flucht” aus dem Zimmer…

Nicht unüblich ist, dass diese Menschen etwas isoliert, im heimischen Umfeld „steril“ leben. Der modrige Weinkeller, Wanderungen durch hohe Wiesen, Feld und Flur sind Horror-Orte. Denn gerade dort lebt er - der “Feind” mit dem Namen SPINNE oder SCHLANGE!

Diese Ängste sind auch dem Reptilium in Landau durchaus bewusst. Bereits seit Eröffnung vor ca. 2 Jahren lag ein großes Augenmerk der Betreiber darauf, diese Vorbehalte abzubauen.

So können von Anfang an Besucher diese exotische Tierwelt durch diverse Tierpräsentationen oder Schaufütterungen und Führungen kennen- und auch besser verstehen lernen. Hautnaher Kontakt wird durch geschulte Tierpfleger zum besonderen Zooerlebnis.

Doch dem angstgeplagten Menschen ist allein schon diese Vorstellung ein Gräuel. Daher sind andere und neue Wege notwendig, hier Brücken zu schlagen und Ängste zu besiegen.

Deshalb startete im Dezember 2005 ein besonderes Projekt: ein „Anti-Angst-Seminar“

Den Menschen mit Angstzuständen und Phobien wird in Zusammenarbeit und unter besonderer Betreuung eines Diplom-Psychologen geholfen: Thomas F. Moser (www.bodymindfit.de) und Gerhard Loos sind erfahrene Trainer mit erfolgreichen und sehr sanften Methoden!

Ganz wichtig: Es gibt keine „Schockeffekte”. Das Betreten des Schulungsraums ist möglich, ohne bereits Tieren zu begegnen. Und zu jeder Zeit ist der Umgang untereinander sehr behutsam.

Die Trainer nehmen Ihre Ängste ernst! Wir arbeiten mit einer Gruppengröße von maximal 5 Teilnehmern. Jedem Teilnehmer wird die Möglichkeit geboten, sein persönliches Ziel bei der Angstbefreiung zu erreichen! Das kann der direkte „Hautkontakt“ genauso wie lediglich der „angstfreie Rundgang“ sein… - ganz so, wie es sich unsere Teilnehmer wünschen. Hier gibt es keine Bewertung!

Zu jeder Zeit ist der Trainer anwesend, ebenso ein Tierpfleger, der mit fachlicher Sicherheit das Seminar abrundet. Und natürlich ist die Sicherheit der Teilnehmer wie auch die der Tiere zu jeder Zeit gewährleistet.

Die erfolgreiche Angstbewältigung wurde bereits vor laufender Kamera gezeigt: Zwei Rettungssanitäter konnten von ihrer Reptilienphobie befreit werden. Bei beiden war die Angst sehr real, im Einsatz privat gehaltenen Reptilien begegnen zu müssen. Deshalb waren unsere beiden Teilnehmer sehr erleichtert, nun auch mit dieser Situation gelassen umgehen zu können.

Fühlen Sie sich angesprochen oder möchten diese Info dem/der Lebenspartner/in, bestimmten Freunden oder Bekannten weitergeben? Und sagen Sie sich vielleicht in diesem Moment: „Genau, diese Ängste will ich überwinden!” Dann melden Sie sich bitte an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Verlieren können Sie nur Ihre Angst!