• photos_1.png
  • photos_2.png
  • photos_3.png

menu tools

nächste Termine

Mi 31.05 10:00 - 18:00
Verrückter Mittwoch
Do 01.06 18:00 - 21:00
Zoonacht mit Führung & Schlangenfütterung
Mo 05.06 10:00 - 18:00
Großeltern-Enkel-Tag
Do 29.06 10:00 - 18:00
Familientag

Grüner Baumpython - (Morelia viridis)

 

Unsere Grünen Baumpythons finden Sie in der Terrarienhalle, Terrarium Nummer 12

 

                                                      Morelia viridis

LK Baumpython  Verbreitung  Neuguinea und vorgelagerte Inseln, Nordaustralien
 Lebensraum  Tropischer Regenwald
 Ernährung  Wirbeltiere
 Fortpflanzung  eierlegend
 Größe  bis ca. 180 cm
 Besonderheit

 Die Grünen Baumpythons der verschiedenen Inseln unterscheiden sich teils beträchtlich in Färbung und Zeichnung.

 

 

Wussten Sie schon...?

Der Grüne Baumpython stammt aus Nord-Australien, Neuguinea und einigen benachbarten Inselgruppen.

Die zu den kleineren Riesenschlangen gehörende Art ist rein baumlebend. Charakteristisch ist die Ruhestellung dieses Lauerjägers: die Tiere liegen in engen Schlingen über einem Ast, wobei der Kopf immer gut sichtbar auf der obersten Schlinge liegt. Diese Stellung ermöglicht es den Tieren jederzeit mit dem Kopf hervorzuschnellen und ein Beutetier zu überwältigen.

Der Grüne Baumpython ernährt sich von Fröschen, Echsen, Kleinsäugern und Vögeln, die er mit seinen langen, nach hinten gerichteten Fangzähnen hervorragend festhalten kann, und dann, wie alle Riesenschlangen, erdrosselt.

Die Jungtiere des grünen Baumpythons sind nicht grün sondern gelb, orange, bräunlich oder rot gefärbt, die Umfärbung in das strahlende Grün erfolgt erst im Alter von 1-2 Jahren.

 

 

Weitere Informationen bei Youtube: