• photos_1.png
  • photos_2.png
  • photos_3.png

menu tools

nächste Termine

Do 30.03 10:00 - 18:00
Familientag
Mo 03.04 10:00 - 18:00
Großeltern-Enkel-Tag
Mi 05.04 10:00 - 18:00
Verrückter Mittwoch
Do 06.04 18:00 - 21:00
Zoonacht mit Führung & Schlangenfütterung
So 09.04 10:00 - 12:30
Frühstücksbuffet

Europäische Hornotter - (Vipera ammodytes)

Unsere Europäischen Hornottern oder auch Hornvipern finden Sie während der Sommermonate in einem Terrarium im Außenbereich. Überwintern dürfen die Tiere hinter den Kulissen und sind somit während der kalten Jahreszeit leider für die Besucher nicht sichtbar.

                                                      ho

europ.hornotter lk  Verbreitung  Südosteuropa, Teile Norditaliens bis nach Österreich
 Lebensraum  trockene, steinige Lebensräume mit vielen Versteckmöglichkeiten
 Ernährung  Kleinsäuger, aber auch Vögel, Eidechsen und Insekten
 Fortpflanzung  ovovivipar
 Größe  im Durchschnitt etwa 60 - 80 cm, Maximallänge bis zu 110 cm
 Besonderheit

 Unter den Vipern Europas hat die Europäische Hornotter eines der stärksten Gifte.

Wussten Sie schon...?

Die in unserer Anlage lebenden Europäischen Hornottern stammen alle aus eigener Zucht und sind zur Zeit deutschlandweit die einzigen ihrer Art, die in einer Außenanlage präsentiert werden.

 

Was genau heißt "ovovivipar"?

Ovovivipar bedeutet wörtlich „Ei-Lebend-Geburt“ und bezeichnet eine Spezialform der Fortpflanzung.

Die Eier ovoviviparer Tiere werden nicht wie normalerweise üblich in Nestern abgelegt, sondern im Mutterleib ausgebrütet und ernähren sich von den im Eidotter enthaltenen Nährstoffen. Die Jungtiere schlüpfen noch im Körper des Muttertieres und werden dann lebend geboren.